Bin ich verliebt? Oder ist es nur eine unbedeutende Schwärmerei? Mal ehrlich: Diese Fragen hat sich jede*r schon mindestens einmal im Leben gestellt. Nun willst du endlich Klarheit haben, was deine Gefühle bedeuten: Schwer verliebt oder doch nur leicht verschossen? Um das herauszufinden, zeige ich dir hier 8 typische Anzeichen für Verliebtsein und erkläre dir den Unterschied zwischen Verliebtsein und Schwärmerei.

Vera lächelt in die Kamera
Vera
Team

Ich bin Vera und kümmere mich mit Leidenschaft darum, dass ihr hier auf Liebeskram immer bestens mit Tipps und Hintergrundwissen rund um Dating und Partnersuche versorgt seid. Heute wollen wir ein für alle Mal klären: Bin ich verliebt? Die folgenden 8 Anzeichen für Verliebtsein verraten es dir.

1. Du denkst ständig an diese Person

Egal ob morgens beim Aufstehen, unter der Dusche, auf dem Weg zur Arbeit oder abends im Bett: Dieser eine Mensch ist immer in deinem Kopf. Dabei stellst du dir z. B. Fragen wie „Was macht er/sie gerade? War das, was er/sie gestern zu mir gesagt hat, ein Flirtversuch oder nur Freundlichkeit?“ Dir fällt es schwer, dich bei der Arbeit zu konzentrieren oder Gesprächen mit Freund*innen oder Familie zu folgen, weil deine Gedanken ständig zu dieser einen Person abschweifen. Wenn das auf dich zutrifft, dann hast du bereits den ersten wichtigen Hinweis dafür, dass du verliebt bist.

2. Du schaust häufiger als sonst auf dein Handy

Wenn du verliebt bist, fühlst du dich wie im Rausch. Wissenschaftlich gesehen liegt das daran, dass dein Gehirn von Glückshormonen wie Dopamin „überschwemmt“ wird. Du bist ganz hibbelig und schaust ständig auf dein Handy, in der Hoffnung, etwas Neues von ihm/ihr zu sehen. Vielleicht hat er/sie dir eine Nachricht geschrieben, einen Post in sozialen Netzwerken veröffentlicht oder ein anderes Lebenszeichen von sich gegeben? Wenn du dann tatsächlich eine neue Nachricht von ihm/ihr siehst, fängst du automatisch an, über beide Ohren zu grinsen und dein Herz macht einen Hüpfer. In diesem Fall kannst du die Frage „Bin ich verliebt?“ wahrscheinlich mit Ja beantworten.

3. Du verlierst dich in (heißen) Tagträumen mit ihm oder ihr

Dieses Anzeichen hängt stark mit dem ersten Punkt zusammen. Wenn du ständig an diese bestimmte Person denkst, verlierst du dich möglicherweise schnell in Tagträumen mit ihm/ihr. Dabei ist es nicht unüblich, wenn es in deinen Vorstellungen auch mal heißer hergeht. Wenn diese Vorstellungen bzw. Tagträume dein Herz höherschlagen und deinen Bauch kribbeln lassen, dann ist das definitiv ein Indiz dafür, dass deine Gefühle über eine kleine Schwärmerei hinausgehen.

4. Du hast kein Interesse mehr daran, andere Menschen kennenzulernen

Obwohl du Single bist und theoretisch so viele Menschen kennenlernen und auf so viele Dates gehen kannst wie du willst, hast du keine Lust dazu. Warum auch – du hast deine*n Favorit*in ja bereits gefunden und kannst dir nicht vorstellen, dass jemand anderes besser zu dir passen könnte. Besonders wenn du normalerweise ein Mensch bist, der Spaß am Dating hat, könnte dein jetziges mangelndes Interesse daran ein Anzeichen dafür sein, dass du bereits in jemanden verliebt bist.

5. Du siehst keine Mängel an der Person

Was gefällt dir ganz und gar nicht an ihr oder ihm? Wenn du auf diese Frage keine Antwort weißt oder vielleicht sogar Eigenschaften der anderen Person anziehend und liebenswert findest, die dich normalerweise bei Menschen stören, dann bist du wahrscheinlich verliebt. Das liegt daran, dass du die allseits bekannte rosarote Brille trägst: Sie lässt dich nur die positiven Merkmale der anderen Person sehen und filtert alles heraus, was nicht zu deinem Idealbild von ihm oder ihr passt.

Hier solltest du jedoch vorsichtig sein: Sollte es große Differenzen zwischen euch geben (beispielsweise Kinderwunsch vs. kein Kinderwunsch), dann solltest du dir möglichst unabhängig von deinen Gefühlen darüber Gedanken machen, ob eine Beziehung mit dieser Person sinnvoll und zukunftsfähig ist.

6. Du platzt vor Nervosität, bevor du ihn/sie triffst

Vielleicht seid ihr schon über die ersten Schritte der Kennenlernphase hinaus und verabredet euch nun zu Dates, um euch gegenseitig besser kennenzulernen. Wie fühlst du dich, bevor du auf ein solches Date mit ihm/ihr gehst? Wenn du in der Nacht vorher kaum ein Auge zumachst, weil die Vorfreude so groß ist, oder du am entscheidenden Tag keinen Bissen herunterbekommst, weil dein Bauch vor lauter Schmetterlingen seine eigentliche Aufgabe vergisst, dann zeigt das, dass dir das Date mit ihm oder ihr ganz besonders wichtig ist. Die Frage „Bin ich verliebt?“ kannst du in diesem Fall mit hoher Wahrscheinlichkeit bejahen.

7. Du malst dir bereits eure gemeinsame Zukunft aus

Hast du dich schon mal gefragt, wie euer gemeinsames Zuhause aussehen würde? Welche Haar- und Augenfarben eure Kinder wohl hätten? Welche Hunderasse zu eurer Familie passen würde? Oder hast du schon überprüft, wie dein Vorname mit seinem/ihrem Nachnamen harmoniert? All diese Dinge macht man quasi automatisch, wenn man verliebt ist. Denn wenn du ernsthafte Gefühle für jemanden hast, dann interessiert dich nicht nur, wie eure Beziehung im Hier und Jetzt aussehen würde, sondern du stellst dir vor allem auch eure gemeinsame Zukunft vor.

8. Du möchtest jede freie Minute mit dieser Person verbringen

Falls du bis hierhin gelesen hast und dich immer noch fragst: „Bin ich verliebt?“, dann kommt jetzt ein letztes und sicheres Indiz dafür, dass du ernsthafte Gefühle für jemanden hast. Als Single bist du es normalerweise gewohnt, viel Zeit für dich zu haben. Aber plötzlich ist dir dein persönlicher Freiraum gar nicht mehr so wichtig. Stattdessen würdest du am liebsten jede Sekunde deiner freien Zeit mit dieser bestimmten Person verbringen.

Dabei ist es dir vollkommen egal, ob ihr nebeneinander auf der Couch sitzt und einen Film anschaut oder ob ihr zusammen joggen geht, obwohl du normalerweise eher der Sportmuffel bist. Mit deinem Herzblatt macht dir plötzlich jede Aktivität Spaß, Hauptsache sie oder er ist dabei. Außerdem würdest du alles in Bewegung setzen, um sie oder ihn zu sehen, selbst wenn es nur für einen kurzen Spaziergang in der Mittagspause ist. Beflügelt von den Gefühlen des Verliebtseins gibt es plötzlich nichts Wichtigeres mehr als deinen neuen Lieblingsmensch.

Bin ich verliebt oder ist es nur eine Schwärmerei? Der große Unterschied

Jetzt, wo du die typischen Anzeichen von Verliebtsein kennst, fragst du dich vielleicht: Woher weiß ich, dass ich wirklich verliebt bin und nicht nur für jemanden schwärme? Anhand der folgenden zwei Punkte kannst du den Unterschied erkennen.

1. Wie lange fühlst du schon so?

Ein erster Hinweis darauf, dass du verliebt bist und nicht nur für jemanden schwärmst, ist die Dauer der Gefühle. Eine Schwärmerei dauert meist nicht länger als ein paar Wochen und wird tendenziell schwächer, je besser du die andere Person kennenlernst. Das liegt daran, dass die Realität immer mehr dein Idealbild von ihm/ihr „zerstört“ und du somit schrittweise das Interesse verlierst. Bist du allerdings verliebt, sieht das ganz anders aus. Die Gefühle halten hier über Monate oder sogar Jahre an und werden stärker, je näher du der Person kommst.

2. Kannst du dir eine Beziehung vorstellen?

Eine entscheidende Frage, die du dir außerdem stellen kannst, um deine Gefühle zu interpretieren, ist: Kann ich mir eine Zukunft mit dieser Person vorstellen? Meiner Erfahrung nach fällt hier die Antwort unterschiedlich aus – je nachdem, wie ernst deine Gefühle sind.

Der neue Arbeitskollege ist süß, hat aber einen völlig anderen Lebensstil als du und ist obendrein vielleicht sogar verheiratet? In diesem Fall geht es dir wahrscheinlich mehr um das positive Gefühl und die Aufregung als um die Person, was für eine Schwärmerei spricht. Vielleicht ist hingegen dein Match aus der Dating-App deines Vertrauens nicht nur attraktiv, sondern ihr sprecht auch über die gleichen Hobbies, Lebensträume und Werte. Wenn du dir dann vorstellen kannst, all diese Dinge mit ihm oder ihr als Partner*in zu teilen, bist du wahrscheinlich verliebt.

Fazit: Bin ich verliebt? Keine einfache Frage

Nachdem du jetzt 8 Anzeichen für Verliebtsein und den Unterschied zwischen Verliebtsein und Schwärmerei kennengelernt hast, hast du hoffentlich deine persönliche Antwort auf die Frage „Bin ich verliebt?“ gefunden. Trotz allem ist diese Frage nicht immer so einfach zu beantworten, da jeder Mensch anders denkt und fühlt und somit die Anzeichen des Verliebtseins variieren können. Beispielsweise kann es sein, dass du in der Nähe desjenigen nicht nervös, sondern im Gegenteil tiefenentspannt bist, weil du dich so wohlfühlst. Oder dass du nicht öfter als sonst auf dein Handy schaust, weil du allgemein nicht so gerne chattest. Du siehst: Es kommt immer auf die individuellen Eigenschaften eines Menschen an, wie sich Verliebtsein äußert.

Dennoch kann man sagen, dass du höchst wahrscheinlich verliebt bist, wenn du dich in mehreren der oben genannten Punkte wiedererkennst. Und falls du feststellen solltest, dass du nicht verliebt bist, aber dieses Gefühl gerne (wieder) erleben möchtest: Schau doch mal bei den Frankfurter Singles vorbei – hier suchen Singles in deiner Nähe nach echten Gefühlen und dem/der einen Partner*in fürs Leben. ❤️

Mach jetzt den ersten Schritt: Hol dir die App und registriere dich kostenlos in nur 3 Minuten.

Auto

Ich bin Vera und lebe für gute Musik, tanzen, schöne Restaurants und tiefgründige Gespräche. Bei Liebeskram möchte ich euch immer die besten Tipps rund um euer Dating- und Single-Leben an die Hand geben.

Schreibe einen Kommentar