Vielleicht bist du gerade in der Situation, dass es diesen heißen Arbeitskollegen gibt oder diese süße junge Frau, die du immer wieder in der U-Bahn in Frankfurt siehst. Vielleicht hast du auch über die Frankfurter Singles jemanden kennengelernt und ihr habt euch bereits getroffen.

Patrick
Single-Coach

Du denkst ständig an diese Person und stellst dir die Frage, ob sie umgekehrt genauso an dich denkt? Es ist ziemlich zermürbend, nach Signalen zu suchen, die dir Aufschluss über die Gefühlslage deines Schwarms geben, nicht wahr? Aus diesem Grund nenne ich dir nun sieben Anzeichen, die dir verraten, ob dein Flirt auf dich steht.

7 Anzeichen, an denen du erkennst, ob dein Schwarm auf dich steht

Häufig kommt es zu schmerzhaften Missverständnissen, wenn Interessenssignale nicht erkannt oder fehlinterpretiert werden. Denn vielleicht sendet dir dein Schwarm bereits Signale, von denen er hofft, dass du sie erkennst und erwiderst.

Vielleicht weiß er auch gar nicht, wie er dir sein Interesse bekunden soll oder er traut sich nicht, es zu zeigen. Möglicherweise sind seine Gefühle jedoch auch nur rein freundschaftlich. Welche Anzeichen gibt es nun also, die mit großer Sicherheit dafür sprechen, dass dein Objekt der Begierde auf dich steht?

1. Hat immer gute Laune

Es klingt etwas banal, aber wenn jemand auf dich steht, wirst du häufig bemerken können, dass er oder sie fast immer gut drauf ist, wenn du in seiner Nähe bist. Egal, ob es ein herrlicher sonniger oder ein trister grauer Tag in Frankfurt ist – dein Schwarm fühlt sich wohl in deiner Gegenwart, weil er durch dich von Glücksgefühlen durchströmt wird.

Zudem möchte er durch seine gute Laune einerseits deine Aufmerksamkeit bekommen, und zum anderen möchte er dir zeigen, dass er eine optimale Wahl ist. Denn was gibt es Besseres, als eine Person an deiner Seite zu haben, die glücklich und ausgeglichen zu sein scheint?

2. Zeigt sich humorvoll

Eine Person, die dich für sich begeistern möchte, wird in den meisten Fällen versuchen, dich mit Humor für sich zu gewinnen. Dein Herzblatt könnte häufig versuchen, dich zum Lachen zu bringen oder in einer Gruppensituation besonders auf deine Reaktion achten. Vielleicht wart ihr mal mit einer Gruppe von Freunden im Grüneburgpark unterwegs und dein Schwarm hatte trotzdem immer ein Auge auf dich 😉.

Versuche ebenfalls mal darauf zu achten, wie dein potentieller Lieblingsmensch umgekehrt bei lustigen Dingen reagiert, die du erzählst. Lacht er vielleicht ein wenig mehr, als eigentlich angemessen, ist das ebenfalls ein sehr deutliches Anzeichen. Hier möchte er dir signalisieren, dass er sich mit dir verbunden fühlt und deinen Humor teilt.

3. Sucht deinen Blickkontakt

Befindest du dich mit der Person, zu der du dich hingezogen fühlst, gemeinsam mit anderen Menschen in einem Raum, wird sie häufig zu dir blicken – wie zum Beispiel in der Kantine eures Arbeitgebers. Denn dein Schwarm möchte wissen, was du machst und es besteht eine gewisse Angst davor, dich an jemand anderen zu verlieren.

Hinzu kommt, dass eine Person, die Interesse an dir hat, gerne Teil deines Lebens und deiner alltäglichen Interaktionen sein möchte. Zugleich möchte sie, dass du an ihren Alltagssituationen teilhaben kannst. Durch kurze Blicke versucht sie, nichts zu verpassen und erhofft sich zugleich, dass sich eure Blicke treffen, um kurz das Gefühl einer Verbindung zwischen euch beiden zu spüren.

4. Schenkt dir Aufmerksamkeit

Außerdem wird eine Person, die auf dich steht, bemüht sein, Zeit mit dir zu verbringen und mehr über dich zu erfahren. Vielleicht sucht sie punktuell Situationen, in denen sie mit dir alleine sein kann, um in einem Gespräch mehr über dein Leben herauszufinden.

Wenn sie sich nicht mit kurzen Antworten zufrieden gibt, sondern mehr und mehr wissen möchte, ist das ein gutes Anzeichen für tiefergehendes Interesse an dir. Hast du jemanden bei den Frankfurter Singles kennengelernt, wirst du dieses Verhalten auch sehr gut in eurem Chat beobachten können.

5. Was sich liebt, das neckt sich

Mit frechen Aussagen versucht dein Schwarm, dich ein wenig aus der Reserve zu locken und die sexuelle Anziehung zwischen euch beiden zu steigern. Dies ist eine ganz instinktive menschliche Verhaltensweise während eines Flirts, der sich sowohl Männer als auch Frauen bedienen 😉. Dabei kommt es meistens zu kleinen Sticheleien oder spaßigen Beleidigungen.

Vielleicht macht er oder sie sich über deine Frisur oder deine Vorliebe für Pferde lustig, um deine Reaktion zu sehen. Reagierst du humorvoll und schlagfertig, bestehst du den Test mit Bravour und dein Schwarm fühlt sich darin bestätigt, dass es Spaß macht, mit dir zu flirten. Macht ein Mann also beispielsweise eine alberne Aussage über die Fingernägel einer Frau, sollte sie ihm beim nächsten Mal mit diesen nicht sofort das Gesicht zerkratzen, sondern ihm erklären, dass sie diese seit Jahren dazu benutzt, um Autos und Häuser aufzubrechen.

Macht eine Frau beispielsweise eine lustige Bemerkung über die Glatze eines Mannes, weil diese so glänzt, sollte er sich ebenfalls nicht sofort gekränkt fühlen. Stattdessen kann er ihr erklären, dass er mit seinem schön polierten Kopf ein lukratives Nebeneinkommen als Bowlingkugel in unterschiedlichen Bowling-Zentren erhält. Wirst du spielerisch beleidigt, dann behalte immer die Mimik deines Gegenübers im Auge.

Hält dein Schwarm Blickkontakt und grinst verschmitzt, ist seine Beleidigung definitiv nicht ernst gemeint, sondern ein Flirtsignal. Spielerische Neckereien sind ebenfalls ein Anzeichen, das du häufig in deinen Chats bei den Frankfurter Singles beobachten kannst. Anstelle eines verschmitzten Grinsens wirst du hier Zwinker- oder Lach-Smileys finden können.

6. Sucht deine körperliche Nähe

Wenn du merkst, dass dein Flirt körperliche Nähe zu dir sucht, ist das absolut kein Zufall. Klar kann es mal gelegentliche Situationen geben, in denen man sich zufällig berührt, ohne dass es etwas zu bedeuten hat. Schlendert ihr jedoch über den Viktualienmarkt und du merkst, dass dein Schwarm in den Unterhaltungen mit dir versucht, körperlich zu werden, ist das ein klares Anzeichen dafür, dass er dich attraktiv findet.

Körperliche Nähe kann auf unterschiedlichste Weise initiiert werden. In den oben angesprochenen Situationen, in denen du und dein Schwarm euch gegenseitig neckt, kommt es häufig vor, dass dir spielerisch auf die Schulter geboxt wird oder du spaßig geschubst wirst. Vielleicht ist der körperliche Abstand deines Schwarms in Unterhaltungen mit dir schon geringer als der Abstand, den er sonst zu Personen hält.

Angenommen, dein Arbeitskollege bzw. deine Arbeitskollegin möchte sich mal deine neue Uhr ansehen. Hält er bzw. sie währenddessen dein Handgelenk fest, so ist auch das ein deutliches Flirtsignal. Solche Momente sind keine Zufälle – auch wenn Menschen derartige Signale häufig unbewusst senden.

7. Wollen wir uns treffen?

Wenn dich dein Schwarm fragt, ob ihr euch alleine treffen wollt, ist das ein sehr eindeutiges Zeichen dafür, dass er mehr als freundschaftliches Interesse an dir hat. Natürlich gibt es Situationen, in denen ein Treffen auch einen rein praktischen oder freundschaftlichen Hintergrund haben kann.

Seid ihr im selben Freundeskreis, kann es auch einfach organisatorische Gründe haben, warum dein Herzblatt in spe gerade dich fragt, ob ihr euch um die Organisation eines Geschenks für eure gemeinsame Freundin kümmern wollt. Hier solltest du darauf achten, ob andere der zuvor genannten Anzeichen ebenfalls erkennbar sind.

Fazit: Was du tun solltest

Sei dir darüber bewusst, dass es einerseits wichtig ist, dass du bei deinem Schwarm mehrere der genannten Anzeichen erkennen kannst und nicht nur ein einziges. Andererseits solltest du dir aber auch darüber im Klaren sein, dass du nicht jedes der genannten Anzeichen beobachten wirst.

Das liegt zum einen daran, dass manche der genannten Signale nicht so einfach zu erkennen sind und zum anderen daran, dass Menschen einfach unterschiedlich sind. Ein eher unsicherer Mensch wird weniger in die Offensive gehen und wird sich vermutlich gar nicht trauen, zu dir Körperkontakt zu suchen.

Ein selbstbewusster Mensch hingegen scheut Körperkontakt und offensives Flirten viel weniger, weil er keine Angst vor Zurückweisung hat. Er wird jedoch nicht so häufig den Blickkontakt zu dir suchen, weil er nicht so oft das Bedürfnis nach Sicherheit verspürt.

Doch so unterschiedlich wir Menschen auch sind, wir alle zeigen ein paar der oben genannten Anzeichen. Sei also aufmerksam und achte darauf, ob du manche der geschilderten Flirtsignale bei deinem Herzblatt in spe erkennen kannst. Vielleicht schaust du am besten direkt mal in euren letzten Chat bei den Frankfurter Singles?😉

Patrick
Auto

Ich bin Patrick und helfe Menschen dabei, glückliche Beziehungen zu sich selbst und zu anderen Menschen zu führen. In Liebeskram schreibe ich Texte rund um die Themen Liebe, Dating und Beziehungen. Ich beschäftige mich viel mit zwischenmenschlicher Kommunikation und möchte euch helfen, euer volles Potential zu entfalten, um so endlich euren Lieblingsmenschen zu finden.

Schreibe einen Kommentar